Willkommen in BEULICH

in der Verbandsgemeinde Emmelshausen im Landkreis Rhein-Hunsrück

Willkommen in Beulich


Beulich liegt auf einem Höhenrücken zwischen dem Ehrbach- und Baybach im nordöstlichen Hunsrück. Der Ort liegt im Landschaftsschutzgebiet „Moselgebiet von Schweich bis Koblenz“.

Zu Beulich gehören auch die Wohnplätze Eckmühl, Haus Eichstiebel, Falkenhof, Grieshof, Neuwieserhöfe, Haus Reischauer und Schmausemühle.

Nachbargemeinden von Beulich sind Morshausen, Mermuth und Gondershausen.

Sehenswürdigkeiten

Das Biotop "Waldforum Roskerbach" im Roskertal geht auf das ehemalige Waldschwimmbad Beulich zurück, das von einheimischen Bürgern angelegt und 1937 eröffnet wurde. 1986 wurde die Anlage renoviert, aufgrund Hygieneprobleme des Wassers jedoch 1991 geschlossen. Ende 2002 begann man mit der Renaturierung des Geländes, wobei die natürlichen Bachläufe wieder hergestellt und mehrere Informationsstationen errichtet wurden.

Die Pfarrkirche St. Laurentius und St. Apollonia wurde 1748 unter dem Baumeister Johann Neurohr an der Stelle eines älteren Vorgängerbaues errichtet. Der romanische Westturm aus dem 11. Jahrhundert wurde in den Jahren 1838/39 erhöht.

Im Inneren der Kirche befindet sich eine von den Gebrüdern Stumm gebaute Orgel aus dem Jahr 1853. Das mit mechanischer Traktur und Schleifladen ausgestattete Instrument verfügt über 20 Register auf zwei Manualen und Pedal. 1997 wurde es umfassend restauriert.

Und nun wünsche ich Ihnen viel Freude auf unseren Internet Seiten.

Werner Kremer, Ortsbürgermeister

Die Chronik der Ortsgemeinde Beulich

Die Chronik kann man beim Ortsbürgermeister kaufen.
Preis: 30,- Euro